13. März 2017 Aktuelles 0

Die Räumlichkeiten unter dem Wimpinasaal, allgemein als Jugendkeller bekannt, standen Jahre lang leer, bis wir uns dazu entschieden, den Jugendkeller nach einer Renovierung endlich wieder zu öffnen und wieder häufiger zu vermieten.

Nach einer Vorstellung im Pfarrgemeinderat wurde uns ein Budget genehmigt und wenig später ging es auch schon los. Wir nahmen uns vor den Jugendkeller heller zu gestallten. Dies sollte durch mehr weiß an den Wänden und vor allem an der Decke passieren. Die Decke wurde komplett erneuert. Dabei verlegten wir die Lampenkabel und Lautsprecherkabel neu. Des Weiteren brachten wir mit einer orange-farbenen Wand einen farblichen Hingucker in den Jugendkeller.

Den Eingangsbereich strichen wir ebenfalls in weiß. Dort setzte Lina K. mit einem Schriftzug und einem Jugendkeller Logo einen passenden Akzent. Wir brachten ein Leuchtschild an, dass auf einen Nicht-Raucher Raum hinweist und bestrichen den unteren Eingangsbereich mit einem speziellen Lack.

Die Arbeiten liefen während der Schule und nahmen deshalb auch viel Zeit in Anspruch. Doch letztendlich können wir auf das Ergebnis stolz sein.

Mit der Eröffnung war die Renovierung jedoch nicht beendet. Seither haben wir einen Kühlschrank angeschafft, eine Leuchtzeile installiert, eine Schwarzlichtlampe aufgehängt und einen Beamer in die Deckenaufhängung eingebaut.

Der Jugendkeller kann für Feiern gemietet werden und ist an Wochenenden für Jugendliche geöffnet. Es wurde ein Team gebildet, dass für die Verwaltung zuständig ist und es sind weitere Veranstaltungen geplant.